Beinhorn besorgt blauen Sieg

Veröffentlich von Timo Wohlers am 31. Oktober 2016 unter 1. Herren | Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert

SG Blaues Wunder – TUS Wettbergen 1:0

Bei traumhaften Herbsttemperaturen empfing das Wunder den TUS Wettbergen am heimischen Bischofsholer Damm. Die Vorzeichen waren dabei klar, denn mit einem Sieg wollte die Elf vom Trainerduo Wohlatz/Zimmeck den Abstand auf Tabellenprimus Mecklenheide verkürzen. Die Gäste hingegen kämpfen mit einer durchwachsenen Saison und waren daher im Vorfeld äußerst schwierig einzuschätzen. Mit Anpfiff übernahmen die Blauen jedoch schnell die Initiative und bauten damit frühzeitig Druck auf. Gutes Gegenpressing und kluge Seitenverlagerungen führten zu einigen Halbchancen, die ungenutzt blieben. So dauerte es bis zur 21. Minute, ehe Torjäger Björn Beinhorn, nach starker Flanke von Jannick Bettels, ein Durcheinander in der Box ausnutzte und zur Führung traf. Bis zum Pausenpfiff behielten die Wunderbaren weiter die Kontrolle über die Partie, konnten diese aber in keine weiteren Möglichkeiten ummünzen.

Siegtorschütze Björn Beinhorn

Siegtorschütze Björn Beinhorn

Auch Durchgang Zwei begann zunächst ordentlich und es sah so aus, als ob die Blauen eine souveräne Vorstellung bieten sollten. Etwas aus dem Nichts folgte dann jedoch ein ziemlicher Bruch im Spiel. Viel Hektik kam auf und führte zu schnellen Ballverlusten auf beiden Seiten. Wettbergen kam diese Spielart jedoch eher entgegen und so musste Fänger Brehe mehrmals klären. Es gelang jedoch die restliche Zeit ohne Gegentreffer zu überstehen und in der Schlussminute verpasste Marek Hasenpatt die Entscheidung, als er mit einem Lupfer vorm Tor scheiterte. Trotz der unnötigen Hektik in der zweiten Hälfte war es ein durchaus verdienter Sieg für die Blauen, die sich nun wieder auf Schlagdistanz zu Mecklenheide befinden. Nun heißt es noch einmal alle Kräfte sammeln und aus den letzten beiden Partien vor der Winterpause möglichst fleißig Punkte zu sammeln.

Aufstellung:

Brehe – Bettels, Rehbock, Baxmann, Züchner – Seifert (Lach), Mutz, Heider, Hasenpatt – Sanchez-Ahufinger (Meyer) – Beinhorn (Berk)

Kommentare sind deaktiviert.

nmd runnner nmd runnner black nmd runnner white nmd runnner grey nmd runnner gs ultra boost ultra boost black ultra boost white ultra boost grey ultra boost gs ultra boost uncaged ultra boost uncaged black ultra boost uncaged white ultra boost uncaged grey ultra boost uncaged gs yeezy boost 350 yeezy boost 350 black yeezy boost 350 white yeezy boost 350 grey yeezy boost 350 gs yeezy boost 350 v2 yeezy boost 350 v2 black yeezy boost 350 v2 white yeezy boost 350 v2 grey yeezy boost 350 v2 gs yeezy boost 750 yeezy boost 750 black yeezy boost 750 white yeezy boost 750 grey yeezy boost 750 gs