zwei Halbzeiten

Veröffentlich von Timo Wohlers am 2. September 2017 unter 1. Herren | Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert

Blaues Wunder – SC Hemmingen-Westerfeld 4:2

Mit dem Gast aus Hemmingen reiste an diesem Samstag ein Spitzenteam der Bezirksliga an den Bischofsholer Damm. Entsprechend motiviert gingen die Wunderbaren in die anstehende Partie. Man wollte mutig agieren und damit für eine Überraschung sorgen. Dies gelang in der Anfangsphase sehr gut. Das spielstarke Zentrum schaffte es immer wieder Ballgewinne zu erzwingen und dann insbesondere Dennis Miller einzusetzen, der über die ungewohnte rechte Mittelfeldseite kam. Aus eben einer solchen Aktion von Miller resultierte dann auch das 1:0 aus Wunder-Sicht. Der Sturmtank holte sich einen zweiten Ball und legte klug auf Thomas Norrenbrock quer, der in der Box vollstreckte. Auch im Anschluss blieb man gut im Spiel und wurde mit dem 2:0 belohnt. Wieder Ballgewinn im Zentrum und Alex de Andrade bediente Felix Sanchez-Ahufinger, der per Heber traf. Einen ersten Rückschlag musste man dann allerdings mit dem Anschlusstreffer hinnehmen, als der Gast einmal schnell das Spielfeld überbrückte und sicher vollstreckte. Doch noch vor der Halbzeit trafen Philipp Züchner per Strafstoß und der starke Miller aus schwierigen Winkel. Mit diesem Vorsprung ging es dann in die Halbzeit und das Wunder hatte überragend abgeliefert.

Kann also auch Torhüter...Tausendsassa Alex de Andrade

Kann also auch Torhüter…Tausendsassa Alex de Andrade

Durchgang zwei begann dann sehr unglücklich. Ein Rückpass wurde zu kurz und im Duell zwischen Stürmer und Fänger Dario Grohmann entschied der Schiedsrichter auf Foulspiel und rote Karte für Grohmann. Da kein Ersatzkeeper vor Ort war, lag es an Stürmer Alex de Andrade nun das Tor zu hüten. Das Wunder kämpfte nun um jeden Zentimer und ließ nur noch einen Gegentreffer zu. Am Ende belohnte man sich für zwei sehr unterschiedliche Halbzeiten, in denen man einmal über das Spielerische kam und einmal über den Kampf. Somit sind weitere drei Wichtige Punkte gesammelt und die Blauen gehen hochmotiviert in die nächsten Wochen. Wir sind wohl gut angekommen im Abenteuer Bezirksliga.

Aufstellung:

Grohmann – Mutz, Wagner, Pilatti, Züchner – Hasenpatt (Heider), Sanchez-Ahufinger, Berk (Wohlers), Norrenbrock, Miller (Asikoglu) – de Andrade

Kommentare sind deaktiviert.

nmd runnner nmd runnner black nmd runnner white nmd runnner grey nmd runnner gs ultra boost ultra boost black ultra boost white ultra boost grey ultra boost gs ultra boost uncaged ultra boost uncaged black ultra boost uncaged white ultra boost uncaged grey ultra boost uncaged gs yeezy boost 350 yeezy boost 350 black yeezy boost 350 white yeezy boost 350 grey yeezy boost 350 gs yeezy boost 350 v2 yeezy boost 350 v2 black yeezy boost 350 v2 white yeezy boost 350 v2 grey yeezy boost 350 v2 gs yeezy boost 750 yeezy boost 750 black yeezy boost 750 white yeezy boost 750 grey yeezy boost 750 gs